ÜBER MICH

 

 

Dorit Frebel

Heilpraktikerin

Mit Beginn meiner Ausbildung in Akupunkt-Massage 1998 an der Europäischen Penzel - Akademie war meine Begeisterung für energetische und naturheilkundliche Therapien geweckt. Es folgten bis heute viele Aus,- und Fortbildungen.

Zu den wichtigsten Grundlagen meiner Arbeit gehören:

  • Shiatsu
  • Ohrakupunktur
  • Phänomenologisch - Systemische Psychotherapie
  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie
  • Mehrgenerationale-systemische Psychotraumatologie
  • Körperorientierte Psychotherapie
  • Körperorientierte Psychotraumatologie
  • Entspannungstechniken
  • Voice Dialogue - Inneres Team
  • Schamanische Heilweisen
  • Erlebnistherapie
  • Fortbildung ab Juni 2014: Somatic Attachment Training experience (SATe) - Die Arbeit mit Bindungsstörungen
  •  

 

 

Von 1999 an führte ich eine Praxis für Entspannungstherapien in Großenlüder (Hessen).

2005 bestand ich erfolgreich die amtsärztliche Überprüfung zur Heilpraktikerin.

Mitte 2008 bin ich mit meinen Kindern zu meinem Lebenspartner nach Jüchen gezogen und war von Februar 2009 bis Mai 2012 im Naturheilzentrum Sandmann in Düsseldorf als Heilpraktikerin angestellt. Seither arbeite ich wieder freiberuflich in eigener Praxis.

Seit 2005 leite ich Seminare und Workshops. Aus dieser Arbeit habe ich im Sommer 2009 meine spezielle Form des Therapeutischen Wanderns für Burnout und stressbedingte Erkrankungen  entwickelt.

Seit 2010 arbeite ich darüber hinaus verstärkt mit Familien, in denen AD(H)S ein Thema ist. Aus den Erfahrungen mit der Therapie bei AD(H)S und der langjährigen Zusammenarbeit mit der AD(H)S Selbsthilfegruppe Lichtblicke in Mönchengladbach, habe ich  das Eltern & Kind Training MaX® entwickelt, welches ich mit Unterstützung von einem Team von CoTrainern  im Rahmen eines 5-teiligen Outdoor Workshops durchführe. Seit 2018 gibt es zu diesem Thema auch einen Inhouse Workshop in Form einer Prozessgruppe.

Seit 2018 hospitiere ich im SATe Training an der UTA  Akademie in Köln.